Arbeitgeber - Umlage U2 für Arbeitgeberaufwendungen bei Mutterschaft geringfügig gesunken

Umlage U2 für Arbeitgeberaufwendungen bei Mutterschaft geringfügig gesunken

Der Umlagesatz für die Umlage 2 (U2), die für Arbeitgeberaufwendungen bei Mutterschaft erhoben
wird, ist für geringfügig Beschäftigte (Minijobber) zum 1.6.2019 von 0,24 % auf 0,19 % des Arbeitsentgelts
gesunken. Der Erstattungssatz beträgt unverändert 100 %.

Alle Arbeitgeber, die Minijobber beschäftigen, nehmen am Umlageverfahren U2 teil. Die Pflicht zur
Zahlung der U2 besteht also auch für Arbeitgeber mit ausschließlich männlichen Beschäftigten.
Beachten Sie: Die Änderung der Umlage U2 zum 1.6.2019 passt die Minijob-Zentrale im Dauer-
Beitragsnachweis automatisch an. Die Arbeitgeber müssen also in der Regel keinen neuen Nachweis einreichen.
Werden die Beiträge überwiesen und wurde zu diesem Zweck ein Dauerauftrag eingerichtet, muss
dieser angepasst werden.